Handlungssicherheit und Prävention bei Demenz - Teil 1

Prävention, das Verstehen der Krankheit und Handlungssicherheit im Umgang mit dem Betroffenen sollen vermittelt werden.

Im Verbund mit dem Netzwerk Demenz, dem Pflegestützpunkt, der Feuerwehr und dem Zentrum für Psychiatrie möchten die Initiatoren im Vortrag verschiedene Themen in Theorie und Praxis rund um den Notfall Demenz aufzeigen.

Im Online-Vortrag werden verschiedene Sichtweisen durch die teilnehmednen Experten Klaus Merz, Kommandant der Feuerwehr Bad Buchau, Mirjam Meyer, Fachärztin Alterspsychiatrie im Zentrum für Psychiatrie in Bad Schussenried, Petra Hybner, Pflegeberaterin im Pflegestützpunkt Biberach, und Michael Wissussek, Netzwerk Demenz, aufgezeigt sowie die praktische Anwendung des Notfallbogens und weiterer Hilfssysteme vorgestellt, um Angehörigen aber auch Helfern und Institutionen Hilfestellung und Handlungssicherheit zu geben.

Zielgruppe
Ehrenamtliche und professionelle Helfer und Institutionen, Angehörige, Professionelle

Veranstalter
Pflegestützpunkt Landkreis Biberach

Termin:
16.09.2021, 16:30 - 17:30 Uhr

Gebühr
Keine Gebühr

Referent/in
Petra Hybner
Beruf: Pflegepädagogin B.A.
Qualifikation: Pflegeberaterin nach § 7a SGB XI
Institution: Pflegestützpunkt Biberach
Weitere Referenten Klaus Merz, Kommandant der Feuerwehr Bad Buchau
Mirjam Meyer, Fachärztin Alterspsychiatrie im Zentrum für Psychiatrie in Bad Schussenried
Michael Wissussek, Demenzfachberater

Ort der Veranstaltung
Biberach
Rollinstraße 18
88400

Art der Veranstaltung
Vortrag

Kategorie
Ältere
Gesundheit, Prävention

Anmeldung
Petra Hybner
Telefon: 07351 52-7613