Konflikte verstehen und lösen

Engagierte, vertrauensvolle, gut aufeinander abgestimmte Zusammenarbeit für eine gemeinsame gute Sache, ist ein Glück. Für viele ist es wesentlicher Antrieb, im Ehrenamt Zeit und Engagement zu schenken. Wo aber Menschen zusammenarbeiten, bleiben über kurz oder lang auch Spannungen und Konflikte nicht aus. Daran ist nichts verkehrt – Konflikte sind normal und in gewissem Maß sogar notwendig. Denn sie geben uns wichtige Impulse, um genauer hinzuschauen, uns besser zu verstehen, etwas zu klären, etwas neu und besser zu regeln oder zu verändern. Konfliktkompetenz heißt: unnötige Konflikte vermeiden, und wichtige und nötige Auseinandersetzungen früh und souverän miteinander anpacken und lösen. So belastend ein Konflikt meistens ist, so beglückend ist es, wenn man gemeinsam Wege zur Lösung gefunden hat. In diesem Seminar bekommen Sie Experten-Tipps, wie das gelingen kann. Zugleich werden wir hilfreiche Verhaltensweisen in kleinen Übungen ausprobieren und erarbeiten.

Zielgruppe
Ehrenamtlich Engagierte und Mitglieder von Selbsthilfegruppen aus dem Ortenaukreis

Veranstalter
Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und vhs Ortenau/Geschäftsstelle Kinzigtal

Termin:
10.04.2021, 10:15 - 17:00 Uhr

Gebühr
Keine Gebühr
kostenfrei ausschließlich für Ehrenamtliche aus dem Ortenaukreis!

Hinweise
Derzeit können noch keine Aussagen getroffen werden, ob Tagungsgetränke bereitgestellt werden können; für das Mittagessen müssen die Teilnehmenden selbst sorgen.

Referent/in
Maja Schellhorn
Qualifikation: Coach, Supervisorin, Mediatorin, Team- und Organisationsentwicklerin

Ort der Veranstaltung
VHS-Zentrum "Zum Pflug"
Kaiserstraße 41
77933 Lahr
Raum Vortragsraum
Barrierefreier Zugang

Art der Veranstaltung
Seminar
Workshop

Kategorie

Anmeldung
Ingo Kempf
Telefon: 0781 805 9457
www.ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/anmeldung-fortbildungen-2021/
Anmeldefrist: 12.03.2021