Diskriminierung in der Pflege

Das AGG - umgangssprachlich auch „Antidiskriminierungsgesetz“ – ist ein deutsches Bundesgesetz, das mögliche Benachteiligung aus 8 Gründen verhindern soll. In dieser Fortbildung wird der abstrakte Begriff Diskriminierung auseinandergenommen, verschiedene Diskriminierungsformen thematisiert. Der Fokus wird auf den Arbeitsalltag gelegt. Die Teilnehmenden werden sensibilisiert, Diskriminierung zu erkennen und bekommen Handlungsmöglichkeiten an die Hand, um sich und andere davor zu schützen.

Zielgruppe
Mitarbeitende aus allen Bereichen, Freiwillig Engagierte

Veranstalter
Akademie Schloss Liebenau

Termin:
22.09.2022, 9:00 - 17:00 Uhr

Gebühr
130,00 Euro

Hinweise
Kursnummer 221B02 Bildungszeitangebot: Ja

Referent/in
Mercy Obondo
Qualifikation: Heilerziehungspflegerin
Weitere ReferentenAnna Gugel, Sozialpädagogin in der Beratungsstelle "Welcome Center" für ausländische Fachkräfte

Ort der Veranstaltung
Liebenau Teilhabe gGmbH, Fachzentrum Hegenberg
Hegenberg 1
88074 Meckenbeuren

Barrierefreier Zugang

Art der Veranstaltung
Seminar
Vortrag
Erfahrungsaustausch

Kategorie
Menschen mit Migrationserfahrung

Anmeldung
Diana Schick
Telefon: 07542101268
https://akademie.stiftung-liebenau.de/kursprogramm/kurs/Diskriminierung+in+der+Pflege/nr/221B02/bereich/details/#c378