Vereinsgeschäftsführung im Hinblick auf den Erhalt der Gemeinnützigkeit

Die jüngste Praxis der Vereinsbesteuerung zeigt, dass die Finanzverwaltung zunehmend nicht nur die Satzungsformulierungen zur Beurteilung der Gemeinnützigkeit heranzieht, sondern auch die praktische Vereinsgeschäftsführung, den Auftritt des Vereins im Internet oder Zeitungsveröffentlichungen über das Vereinsleben. Zu beobachten ist, dass die Auslegung des Finanzamts im Hinblick auf die Verfolgung der als gemeinnützig anerkannten Zwecke unter immer strengeren Gesichtspunkten erfolgt.

Die Abendveranstaltung will einerseits Hinweise zur Satzungsgestaltung und praktischen Vereinsgeschäftsführung geben, andererseits aber auch die Aufmerksamkeit auf häufig unerkannte Risiken für den Fortbestand der Gemeinnützigkeit wecken.

Zielgruppe
Ehrenamtlich Engagierte in gemeinnützigen Vereinen und Verbänden, Vereine in Gründung

Veranstalter
Stadt Karlsruhe, Amt für Stadtentwicklung, Büro für Mitwirkung und Engagement

Termin:
11.05.2022, 18:00 - 20:30 Uhr

Gebühr
10 Euro

Bildungszeitangebot: Nein

Referent/in
Klaus-Dieter Wülfrath
Qualifikation: Rechtsanwalt
Institution: Wülfrath & Partner Rechtsanwälte

Ort der Veranstaltung
Gästehaus der Stadt Palais Solm
Bismarckstraße 24
76133 Karlsruhe

Barrierefreier Zugang

Art der Veranstaltung
Vortrag

Kategorie

Anmeldung
Rosemarie Strobel-Heck
Telefon: 0721 133-1275
www.karlsruhe.de/bme